Zum Vergleich:
die better.bit-Urkunde

Zum Vergleich:
die better.bit-Urkunde

Grundlage des better.bit Prinzips

Der Name ist Programm: Da wir in einem Projekt immer nur kleine Teile Ihres Unternehmens optimieren (verbessern - BETTER),
nennen wir es „BIT“ (die kleinste Einheit im digitalen Raum).

Wir konzentrieren uns auf überschaubare Projekte.

Genauer bedeutet dies, dass wir nicht mit dem Gedanken antreten, dass wir ein komplettes Unternehmen auf den Kopf stellen und alles auf einen Schlag verändern wollen. Stattdessen konzentrieren wir uns auf eine kleine, überschaubare Einheit, die optimiert werden kann. Natürlich gilt es zuerst in Workshops mögliche Potentiale zu erkennen oder aktuell schlecht laufende Prozesse zu benennen.

Schritt für Schritt zur
maßgeschneiderten Lösung.

Hierbei kann es passieren, dass auch große Projekte für eine Umsetzung erkannt werden, wie beispielsweise die komplette Erstellung einer Produktverwaltung. Aber auch hier wenden wir wieder unser better.bit Prinzip an und entwickeln gemeinsam in kleinsten Schritten so lange Lösungen, bis die identifizierte große Aufgabe erledigt ist. Diese Lösungen stellen aber immer ein Optimum dar, da sie für sich gesehen individuell gemessen, analysiert und umgesetzt werden. So entsteht Schritt für Schritt, und dabei immer agil, eine maßgeschneiderte, digitale Umsetzung, die optimal auf Ihre individuellen Bedürfnisse abgestimmt ist.

Internettechnologie
bildet unsere DNA.

Diese Form der Umsetzung haben wir aus dem Bereich der Webprogrammierung abgeleitet, welche unsere DNA darstellt. Auch hier werden in der Programmierung Webseitensysteme nicht als Ganzes, sondern Stück für Stück umgesetzt, um für dynamischen Content und wechselnde Anforderungen gerüstet zu sein.

Analyse und
Messung

Kommen Ihnen einige der folgenden Sätze bekannt vor? „Die Mappe müsste eigentlich vom Konstruktionsleiter noch freigegeben werden, aber wenn’s schnell gehen muss, geben wir die auch direkt an den Vertrieb…“ - „Das mit dem Abspeichern der Anfragen-PDF und dem Ausdruck im Ordner machen wir schon immer so, ich weiß gar nicht genau warum…“ - „Wir wissen gar nicht genau, wie viele Kunden Änderungen beim Außendienst anfragen…“

Prozesse sind in der Arbeitswelt allgegenwärtig, doch werden diese oft von den Betroffenen gar nicht als solche wahrgenommen. Durch übernommenes Verhalten von Vorgängern, Akzeptieren des Status Quo und fehlende Verbesserungsideen werden diese entweder fortgeführt ohne hinterfragt zu werden oder je nach Bedarf nach eigenem Gutdünken angepasst. Dadurch geht Kontrolle und Effizienz verloren, Mitarbeiter verlieren durch fehlende Identifikation die Motivation, Informationen gehen verloren.

Unsere Mittel dagegen: Wir schauen uns einen bestehenden Arbeitsprozess an und dokumentieren diesen. Wir legen optimierbare Parameter fest (Arbeitsaufwand, involvierte Personen, Dauer, ...). Wir messen die Parameter im aktuellen Prozess.

Schritt 1

Kommen Ihnen einige der folgenden Sätze bekannt vor? „Die Mappe müsste eigentlich vom Konstruktionsleiter noch freigegeben werden, aber wenn’s schnell gehen muss, geben wir die auch direkt an den Vertrieb…“ - „Das mit dem Abspeichern der Anfragen-PDF und dem Ausdruck im Ordner machen wir schon immer so, ich weiß gar nicht genau warum…“ - „Wir wissen gar nicht genau, wie viele Kunden Änderungen beim Außendienst anfragen…“

Prozesse sind in der Arbeitswelt allgegenwärtig, doch werden diese oft von den Betroffenen gar nicht als solche wahrgenommen. Durch übernommenes Verhalten von Vorgängern, Akzeptieren des Status Quo und fehlende Verbesserungsideen werden diese entweder fortgeführt ohne hinterfragt zu werden oder je nach Bedarf nach eigenem Gutdünken angepasst. Dadurch geht Kontrolle und Effizienz verloren, Mitarbeiter verlieren durch fehlende Identifikation die Motivation, Informationen gehen verloren.

Unsere Mittel dagegen: Wir schauen uns einen bestehenden Arbeitsprozess an und dokumentieren diesen. Wir legen optimierbare Parameter fest (Arbeitsaufwand, involvierte Personen, Dauer, ...). Wir messen die Parameter im aktuellen Prozess.

Konzept und
Angebot

Wir überlegen mit Ihnen, an welchen Punkten der Prozess geschärft werden kann und holen uns weitgehendes Feedback von Ihrem Team ein, damit dieses von Anfang an „im Boot“ ist.

Unsere Technik-Experten finden mit kreativem Einsatz unterstützende, digitale Hilfen, die Ihren Prozess zukünftig verbessern können. Wir verfassen ein Optimierungskonzept aus der Dokumentation des alten Prozesses, den Messergebnissen und den Optimierungsideen.

Wir erstellen ein Angebot für die Umsetzung des Konzepts und schauen dabei in alle Richtungen: Gibt es bereits erprobte Standard-Software für die Problemstellung oder ist eine individual-programmierte Lösung von Vorteil. Auch die Anpassung oder Erweiterung des Offline-Prozesses ist bei Bedarf Teil des Konzepts und Angebots.

Schritt 2

Wir überlegen mit Ihnen, an welchen Punkten der Prozess geschärft werden kann und holen uns weitgehendes Feedback von Ihrem Team ein, damit dieses von Anfang an „im Boot“ ist.

Unsere Technik-Experten finden mit kreativem Einsatz unterstützende, digitale Hilfen, die Ihren Prozess zukünftig verbessern können. Wir verfassen ein Optimierungskonzept aus der Dokumentation des alten Prozesses, den Messergebnissen und den Optimierungsideen.

Wir erstellen ein Angebot für die Umsetzung des Konzepts und schauen dabei in alle Richtungen: Gibt es bereits erprobte Standard-Software für die Problemstellung oder ist eine individual-programmierte Lösung von Vorteil. Auch die Anpassung oder Erweiterung des Offline-Prozesses ist bei Bedarf Teil des Konzepts und Angebots.

Technische
Umsetzung

Technologiepartner für die Umsetzung des Konzepts (z.B. aus den Bereichen Künstliche Intelligenz, Mediensysteme, Signage oder Netzwerktechnik) werden von uns gebrieft.

Zusammen mit unserem eigenen, über 30 Programmierer starken Team werden die digitalen Tools entwickelt und konfiguriert, die Sie zukünftig unterstützen.

Nach der Entwicklung findet ein umfassendes Testing und eine Qualitätskontrolle statt. Erst dann werden die „digitalen Helfer“ bei Ihnen installiert und in Betrieb genommen.

Schritt 3

Technologiepartner für die Umsetzung des Konzepts (z.B. aus den Bereichen Künstliche Intelligenz, Mediensysteme, Signage oder Netzwerktechnik) werden von uns gebrieft.

Zusammen mit unserem eigenen, über 30 Programmierer starken Team werden die digitalen Tools entwickelt und konfiguriert, die Sie zukünftig unterstützen.

Nach der Entwicklung findet ein umfassendes Testing und eine Qualitätskontrolle statt. Erst dann werden die „digitalen Helfer“ bei Ihnen installiert und in Betrieb genommen.

Schulung &
Unterstützung

Wir unterstützen Ihre Mitarbeiter bei der Einführung des neuen Prozesses und schulen alle Beteiligten für eine optimale Arbeit im neuen Ablauf.

Durch den Ansatz, die Prozessbeteiligten so früh wie möglich mit einzubeziehen, schaffen wir Akzeptanz für den neuen Prozess. Da durch die agile Entwicklung die Prozessbeteiligten auch über die gesamte Dauer des Projektes involviert und informiert bleiben, entsteht in gemeinsamer Arbeit eine gemeinsam getragene Lösung. Dies verringert automatisch auch den Aufwand bei der Einführung der fertigen Lösung im Unternehmen.

Schritt 4

Wir unterstützen Ihre Mitarbeiter bei der Einführung des neuen Prozesses und schulen alle Beteiligten für eine optimale Arbeit im neuen Ablauf.

Durch den Ansatz, die Prozessbeteiligten so früh wie möglich mit einzubeziehen, schaffen wir Akzeptanz für den neuen Prozess. Da durch die agile Entwicklung die Prozessbeteiligten auch über die gesamte Dauer des Projektes involviert und informiert bleiben, entsteht in gemeinsamer Arbeit eine gemeinsam getragene Lösung. Dies verringert automatisch auch den Aufwand bei der Einführung der fertigen Lösung im Unternehmen.

Vergleich

Wir messen die in Schritt 1 festgelegten Optimierungsparameter im neuen Prozess. Nach den gleichen Kriterien wie beim Bisherigen schauen wir uns den neuen Ist-Zustand an und messen mit den gleichen Methoden die erzielten Veränderungen.

Wir erstellen eine better.bit-Urkunde mit einer direkten Vorher-­Nachher-Gegenüberstellung.

Schritt 5

Wir messen die in Schritt 1 festgelegten Optimierungsparameter im neuen Prozess. Nach den gleichen Kriterien wie beim Bisherigen schauen wir uns den neuen Ist-Zustand an und messen mit den gleichen Methoden die erzielten Veränderungen.

Wir erstellen eine better.bit-Urkunde mit einer direkten Vorher-­Nachher-Gegenüberstellung.

Unsere Case Studies

Verschaffen Sie sich einen Überblick über unsere Projekte aus den unterschiedlichsten Bereichen.

Vertrieb

Erfahren Sie, wie wir den Konstruktions­außendienst unseres Kunden, der hochspezialisierte Metallwaren, Scharnier- und Schließsysteme herstellt, bei der Anfragenbearbeitung für ­maß­geschneiderte Produkte unterstützt haben.

Konstruktions­außendienst

Recruiting

Erfahren Sie, wie wir unseren Kunden - einen Verbund von Rehabilitationskliniken, bei der Versorgung seiner Mitglieder mit Marketing- und HR-Leistungen unterstützt haben.

Bewerbertool

Marketing

Erfahren Sie, wie wir eines der größten ­deutschen Unternehmen aus der Postdienstleistungsbranche bei der Organistation seiner zahlreichen Events zur Mitarbeiterbindung ­unterstützt haben.

Teilnehmer­handlingtool

Sie möchten mehr erfahren?

Gerne stellen wir Ihnen unsere Case Studies vor und beraten Sie ausführlich bei einem unverbindlichen Gesprächstermin.

Unser Büro liegt nahe Düsseldorf, Köln und dem Rhein- und Ruhrgebiet in Remscheid, an der Stadtgrenze zu Wuppertal. Entweder kommen Sie zu uns, oder wir zu Ihnen. Beides ist möglich. Sprechen Sie uns einfach an.